INTERESSANTE LINKS

Wir haben ein paar interessante Internetseiten gefunden, auf denen man vieles über die Walz erfährt.

Wenn Du mehr erfahren möchtest, solltest Du einen Wandergesellen oder eine Wandergesellin fragen oder auf eines ihrer Treffen gehen. Interessenten sind dort immer willkommen.

Auf den Seiten von Wikipedia findet man Beiträge über die Wanderjahre, die Kluft der Wandergesellen, den Stenz und den Charlottenburger.

Auch über einige Schächte, wie z.B. die Rechtschaffenen Fremden, den Rolandschacht, den Fremden Freiheitsschacht, die Freien Vogtländer und Axt und Kelle findet man bei Wikipedia weitere Informationen.

Gesellen der Lebensmittelhandwerke reisen zum größten Teil als Freireisende oder im Freien Begegnunsschacht.

Auch der Zentralverband des Deutschen Handwerks hat eine kurze Information über die Gesellenwanderschaft mit weiteren Links.

Traditionell stammt die größte Zahl der Wandergesellen aus dem Zimmererhandwerk. Der Bund Deutscher Zimmerer hat einige interessante Informationen über die Walz zusammengetragen.

Impressionen von der Sommerbaustelle 2010 der Freireisenden in Mittelfranken findet man hier.

Die Kluft und weitere Ausrüstungsgegenstände kann man sich z.B. bei Kurt Gaden in Hamburg, bei FHB in Spenge zwischen Bielefeld und Osnabrück, bei Krähe in Schlierbach zwischen Stuttgart und Ulm und vielen anderen Herstellern von Arbeitskleidung kaufen. In der Regel sollte man sich aber vorher mit einem Wandergesellen beraten, was für einen selbst das Beste ist.