CHANCEN NACH DER WALZ

ADB-Meisterkurse gibt es an allen ADB-Fachschulen

Der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e. V. ist nicht nur Interessenvertretung seiner Mitgliedsbetriebe, sondern fühlt sich auch verpflichtet, deren Mitarbeiter während und nach der Lehre optimal aus- und weiterzubilden. Bäckerinnungen und die Landesinnungsverbände des Bäckerhandwerks führen daher die Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung (ÜLU) durch und in den Fachschulen des Bäckerhandwerks werden Vorbereitungskurse zur Meisterprüfung, zur Prüfung als Betriebswirt des Handwerks und viele weitere Fortbildungskurse angeboten. Diese Fachschulen bilden zusammen die Akademie Deutsches Bäckerhandwerk.

Die ADB-Fachschulen gewähren einen Rabatt von 10 % auf die Kursgebühr, wenn man mindestens drei Jahre und einen Tag auf der Walz war und dabei insgesamt mindestens 18 Monate in einem backenden Betrieb gearbeitet hat. Arbeit im Ausland wird besonders berücksichtigt.

Das Arbeitsbuch dient dem Wandergesellen als Erinnerung und Arbeitsnachweis.

Das Arbeitsbuch dient dem Wandergesellen als Erinnerung und Arbeitsnachweis.