Löwenbrüder forever!

Anfang des Jahres fand ein Jahrhundertereignis für frisch ausgebildete Bäcker und Gesellen anderer Lebensmittelhandwerke statt: die Gründung einer eigenen Schacht!

Schächte sind Vereinigungen von Handwerkern, die auf der Walz waren oder gerade noch sind. Da es so etwas schon seit über hundert Jahren nicht mehr gegeben hat, wurde im April kräftig gefeiert: dabei ging ein ebenso altes rituelles Trinkgefäß in den Besitz der „Löwenbrüder & Schwestern Europas“ über. Dem Bäcker und Schacht-Gründer Albert Wissigkeit kam diese Idee vor viereinhalb Jahren, als er selbst mit weiteren Gesellen auf Wanderschaft war. Wichtig ist ihnen der Erhalt der Tippelei nach Tradition des alten Handwerks und die Förderung junger Gesellen.

“Die Mitgliedschaft im Schacht ist ein Bund fürs Leben. Man scheidet nur aus, wenn man wegen Verstößen gegen die Verhaltensregeln ausgeschlossen wird oder verstirbt”, sagt das 26-jährige Gründungsmitglied Oliver Heider. Die „Löwenbrüder und Schwestern“ schließen also einen Bund fürs Leben! Dass es so etwas heute noch gibt, muss tatsächlich angemessen gefeiert werden!

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.